Seite auswählen

Selbsthilfe Cottbus

REKIS Cottbus
Regionale Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
Räume für Frauen e. V.
Mitglied im paritätischen Wohlfahrtsverband

Selbsthilfe Cottbus

REKIS Cottbus
Regionale Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
Räume für Frauen e. V.
Mitglied im paritätischen Wohlfahrtsverband

Gruppe: Fibromyalgie

Trotz der großen Zahl der Betroffenen ist diese Krankheit noch nicht allzu bekannt. Die Fibromyalgie ist eine chronisch verlaufende Erkrankung des rheumatischen Formenkreises. Die Erkrankung äußert sich mit starken Muskelschmerzen und vielen anderen Begleiterscheinungen.

Hauptbeschwerden:

Ø Schmerzen in vielen Körperabschnitten, besonders in der   Hals- und Lendenwirbelsäule

Ø Obwohl die Gelenke selbst nicht betroffen sind, gibt es Schmerzen im gelenknahen Gebieten, wie z.B. in Schulter, Hände, Knie und Sprunggelenke.

 Ø  schmerzhafte Verspannungen am Hinterkopf und Brustbein, der Gesichts-und Kiefermuskulatur, die sich bei längerem Sitzen noch verstärken

Ø  Weitere Beschwerden können Kopfschmerzen, Kloßgefühl im Hals, Gefühlsstörungen an Händen und Füßen, Magen- und Darmbeschwerden, Herzjagen und Konzentrationsstörungen sein.

Auslöser für diese Krankheit sind vielfältig. Oft jedoch führt nicht verarbeiteter Stress im Alltag, starke psychische Belastung, Schicksalsschläge im Leben (z. B. Todesfall eines geliebten Menschen) u.a. zum Beginn der Krankheit. Dann beginnt auch die Odyssee durch den Ärztedschungel bis dann endlich die richtige Diagnose gestellt wird. Wir wünschen uns, dass die behandelnden Ärzte sich mehr mit unserem Krankheitsbild auseinandersetzen und uns dabei mehr unterstützen. (neue Medikamente, Therapien , neue Erkenntnisse etc.)

Seit 2003 besteht hier in Cottbus unsere Selbsthilfegruppe. Durch den Erfahrungsaustausch lernen wir, mit unserer Erkrankung besser umzugehen. Während der Gespräche werden auch oftmals Sorgen aus den alltäglichen Problemen aufgefangen. Für den Betroffenen ist es sehr schwer, ein normales Leben führen zu können. Die Lebensqualität ist schon sehr eingeschränkt. Jedoch, wie geben nicht auf. Wir geben uns gegenseitig Mut und Kraft und hoffen auf neue Erkenntnisse.

Nähere Informationen zur Selbsthilfegruppe erfahren Sie über die REKIS Cottbus

Tel. Nr. 0355 / 54 32 05



Weitere Informationen erhalten Sie über die REKIS Cottbus.